OBI Gartenhäuser sind aus nordischem Fichtenholz aus ökologisch verantwortlicher Holzwirtschaft gefertigt. Das Holz wird mit Hilfe von modernen Maschinen und mit handwerklicher Präzision sauber gehobelt und passgenau verarbeitet.

Sie haben die Wahl zwischen 19, 21, 28 mm und 45 mm Blockbohlenstärke. 45 mm Premium-Blockbohlen werden über Doppelnut und Feder fest miteinander verbunden. Eine stabile, wind- und wasserdichte, klassische Eckverbindung ist garantiert. Alle Häuser verfügen über ein stabiles Massivholzdach aus 16 oder 19 mm starken Nut- und Federbrettern.

Auf Material und Verarbeitung erhalten Sie 5 Jahre Herstellergarantie.

OBI Gartenhäuser:
Für die schönsten Tage des Jahres

ERROR: Content Element type "templavoila_pi1" has no rendering definition!

ERROR: Content Element type "templavoila_pi1" has no rendering definition!

ERROR: Content Element type "templavoila_pi1" has no rendering definition!

ERROR: Content Element type "templavoila_pi1" has no rendering definition!

ERROR: Content Element type "templavoila_pi1" has no rendering definition!

Bei vielen Modellen ist die Lieferung schon im Preis enthalten. Wir liefern Ihr Haus innerhalb Deutschlands frei Bordsteinkante. Die Zufahrt muss für einen 38-t-LKW befahrbar sein. Alle Bauteile sind transportsicher und kompakt verpackt. Eine bebilderte Aufbauanleitung sowie die notwendigen Montagematerialien sind sebstverständlich im Lieferumfang enthalten.

Sollten Sie keine Zeit zum Selbstaufbau haben, bauen erfahrene Monteure Ihr Haus schnell, fachmännisch und kostengünstig zum Festpreis auf. Fundament und Anstrich sind nicht im Aufbauumfang enthalten. Preise für Lieferung und Aufbau für die jeweiligen Modelle nennt Ihnen Ihr OBI Fachberater.

Generell reicht es aus, das Dach vorschriftsmäßig mit Dachpappe zu belegen. Diese ist meistens bereits im Lieferumfang der OBI Gartenhäuser enthalten. Wer auf Nummer sicher gehen möchte oder die besondere Optik liebt, kann zusätzlich Bitumenschindeln anbringen - allerdings erst ab einer Dachneigung von 25 Prozent.

Ihr Gartenhaus sollte auf einem sorgfältig vorbereiteten Untergrund stehen. Ein festes Fundament gewährleistet lange Haltbarkeit, sicheren Stand und Passgenauigkeit. So kann ihm längere Feuchtigkeit wenig anhaben. Entsprechende Fundamentpläne erhalten Sie bei OBI.

Eine einfache Möglichkeit ist eine Fundamentplatte: Heben Sie eine Fläche von 30 cm Tiefe aus. Auf eine 15 cm Kiesschicht folgt eine PE-Folie, bevor Sie die 6 cm dicke Betonschicht einfüllen. Dann legen Sie eine Stahlmatte zur Bewehrung aus und verfüllen den restlichen Beton. Beton abziehen und trocknen lassen.

Eine günstigere und dauerhaft frostsichere Lösung ist das Streifenfundament, das unter den tragenden Wänden angeordnet wird: Heben Sie den Boden über die Grundrissfläche 20 cm tief aus und legen Sie unter den Außenwänden zusätzlich einen 60 cm tiefen und ca. 30 cm breiten Graben an.

Kleinere Gartenhäuser sind oft genehmigungsfrei, beim Bau nahe der Grundstücksgrenze kann jedoch trotzdem Genehmigungspflicht bestehen. Die Bauvorschriften sind regional unterschiedlich geregelt. Es ist daher unerläßlich, sich beim lokalen Bauamt zu informieren. In Bayern liegt die Höchstgrenze für verfahrensfreie Gartenhäuser in der Regel bei 75 m³ umbautem Raum. Zu vielen OBI Gartenhäusern erhalten Sie Statik und Einreichplan zur Vorlage bei Ihrer Baubehörde bereits dazu.